ADVISER Low ESD S3

Auf Lager
Keine Bewertung
Regulärer Preis 95,90 € netto
zzgl. MwSt. und Versandkosten
Größe
Ungefähres Lieferdatum:
PDF | Technisches Datenblatt | EU-Konformitätserklärung

Produktbeschreibung

Der schicke Alltagsschuh

Der ESD-fähige ADVISER Low sieht aus wie ein schicker Alltagsschuh, in Wirklichkeit aber ist er ein Sicherheitsschuh mit Stahlkappe, -zwischensohle und rutschhemmender Profilsohle. Er ist problemlos zum Anzug zu tragen und damit sogar für Meetings geeignet. Und wenn es danach sofort wieder zur Baustelle geht, ist er ein vorschriftsmäßiger Sicherheitsschuh! Das Obermaterial ist aus robustem Rindleder gefertigt; das dunkle Lederfutter reguliert angenehm das Schuhklima. Sollte der Träger orthopädische Probleme haben, lässt sich der ADVISER Low dank seiner Zertifizierung gemäß DGUV Regel 112-191 schnell und unkompliziert vom Orthopädieschuhmacher anpassen – wobei die Zulassung als normgemäßer Sicherheitsschuh erhalten bleibt. Zu haben ist der Sicherheitsschuh in den Größen 40 bis 48. Für alle, die keinen Durchtrittschutz benötigen, gibt es den ADVISER auch in Schutzklasse 2, geeignet unter anderem für Bereiche, in denen Feuchtigkeit auftreten kann.

Erfahren Sie mehr über diese Produktlinie BUSINESS

Produktdetails

  • Rindleder
  • Lederfutter
  • Ganzflächige Einlegesohle BUSINESS ESD
  • ESD-fähige Softvlies-Brandsohle
  • Stahlzwischensohle
  • MONO-PU Sohle BUSINESS
  • Stahlkappe
  • EN ISO 20345 S3 SRC, Form A

Eigenschaften und Hinweise

ESD: ESD geprüfte Sicherheits- und Berufsschuhe schützen nicht nur den Menschen, sondern dienen auch dem Schutz elektrostatisch gefährdeter Bauteile und Baugruppen.DURCHTRITTHEMMUNG: Der Durchtrittschutz verhindert das Eindringen von Fremdkörpern durch die Sohle.RUTSCHHEMMUNG: Der Schuh ist nach der höchsten Anforderung an die Rutschhemmung zertifiziert (SRC).ORTHOPÄDISCHER FUSSSCHUTZ: Der Schuh ist für orthopädische Maßnahmen nach DGUV-Regel 112-191 zertifiziert. Der Orthopädieschuhmacher/das Sanitätshaus Ihres Vertrauens kann eine Reihe von orthopädischen Veränderungen vornehmen bzw. Einlagen anfertigen, die ihren Bedürfnissen entsprechen, ohne dass der Schuh seine Schutzfunktion einbüßt.