Elten GEORGE S3 HI

Auf Lager
Regulärer Preis 91,90 € netto
zzgl. MwSt. und Versandkosten
Größe
Ungefähres Lieferdatum:
PDF | Technisches Datenblatt | EU-Konformitätserklärung

Produktbeschreibung

Der George S3 HI

Er ist ein Sicherheitsstiefel mit Hitzeisolierung, der gegen Kontaktwärme schützt, und für die Arbeit an Hochöfen geeignet. Er stammt aus der ELTEN SPECIALS Serie und ist in den Größen 39 bis 48 erhältlich. Sein Obermaterial besteht aus robustem, widerstandsfähigem Rindleder, das widerstandsfähig gegen Abnutzung ist. Nähte und Senkel aus hitzebeständigem NOMEX® tragen zur Sicherheit bei. Dank dem atmungsaktiven Innenfutter fühlt sich der Träger im Schuh wohl. Stahlkappen schützen den Fuß vor Stoßeinwirkungen und Druckbeanspruchungen, während der metallfreie Durchtrittschutz vor allem bei knienden Tätigkeiten flexibel und bequem ist. Die grobstollige Gummi-Profilsohle zeichnet sich durch hervorragenden Grip aus und ist kurzzeitig hitzebeständig bis 300°C. GEORGE S3 HI ist gemäß DGUV Regel 112-191 für orthopädische Anpassungen zertifiziert. Er darf daher orthopädisch individuell angepasst werden, ohne seine Zulassung als normgerechter Fußschutz zu verlieren – wichtig für Beschäftigte, die auch bei der Arbeit orthopädisch verändertes Schuhwerk brauchen.

Erfahren Sie mehr über diese Produktlinie Specials

Produktdetails

  • Rindleder
  • Atmungsaktives Textilfutter
  • Geschlossene, gepolsterte Lasche
  • Ganzflächige Einlegesohle ESD PRO black
  • Metallfreier Durchtrittschutz
  • Grobstollige GUMMI Sohle STEINAU
  • Stahlkappe
  • EN ISO 20345 S3 HI/HRO/SRC, Form B
  • Nähte und Senkel aus hitzebeständigem Nomex® Garn

Eigenschaften und Hinweise

DURCHTRITTSCHUTZ – Der Durchtrittschutz verhindert das Eindringen von Fremdkörpern durch die Sohle.REFLEXMATERIAL: Reflektierende Materialien erhöhen die Sicherheit bei Dämmerlicht und Dunkelheit.RUTSCHHEMMUNG: Der Schuh ist nach der höchsten Anforderung an die Rutschhemmung zertifiziert (SRC).ORTHOPÄDISCHER FUSSSCHUTZ: Der Schuh ist für orthopädische Maßnahmen nach DGUV-Regel 112-191 zertifiziert. Der Orthopädieschuhmacher/das Sanitätshaus Ihres Vertrauens kann eine Reihe von orthopädischen Veränderungen vornehmen bzw. Einlagen anfertigen, die ihren Bedürfnissen entsprechen, ohne dass der Schuh seine Schutzfunktion einbüßt.