GHOST Low ESD S3

Auf Lager
Keine Bewertung
Regulärer Preis 83,90 € netto
zzgl. MwSt. und Versandkosten
Größe
Ungefähres Lieferdatum:
PDF | Technisches Datenblatt | EU-Konformitätserklärung

Produktbeschreibung

GHOST Low

Der GHOST Low ESD S3 ist ein ESD-fähiger Sicherheitsschuh aus der Serie ELTEN L10, erhältlich in den Größen 37 bis 47. Er punktet mit sportlichem Look und bietet einen bequemen ein- und Ausstieg, wobei die Fersenschlaufe behilflich ist. Serientypisch überzeugt dieser Sicherheitsschuh durch geringes Gewicht, modische Optik und hervorragenden Tragekomfort. Das Obermaterial hydrophobierte Mikrofaser ist leicht, weist Flüssigkeiten ab und ist einfach zu reinigen. Tragekomfort schafft auch atmungsaktives Textilfutter, währen die Stahlkappen und der flexible metallfreie Durchtrittschutz des GHOST Low ESD S3 die Füße des Trägers vor Gefahren bewahren. Die Profilsohle L10 ist abriebfest und antistatisch; zudem gewährleistet sie eine gute Rutschhemmung. Dieser lederfreie und dadurch für Gerbstoffallergiker geeignete Sicherheitsschuh erlaubt dank seiner Zertifizierung nach DGUV Regel 112-191 individuelle orthopädische Anpassungen, die schnell und unkompliziert vorzunehmen sind.

Erfahren Sie mehr über diese Produktlinie L10

Produktdetails

  • Hydrophobierte Mikrofaser
  • Atmungsaktives Textilfutter
  • Gepolsterte Lasche
  • Ganzflächige Einlegesohle ESD PRO rey
  • Metallfreier Durchtrittschutz
  • MONO-PU Sohle MISS L10
  • Stahlkappe
  • EN ISO 20345 S3 SRC, Form A
  • Lederfreie Ausstattung

Eigenschaften und Hinweise

ESD – ESD geprüfte Sicherheits- und Berufsschuhe schützen nicht nur den Menschen, sondern dienen auch dem Schutz elektrostatisch gefährdeter Bauteile und Baugruppen.DURCHTRITTSCHUTZ – Der Durchtrittschutz verhindert das Eindringen von Fremdkörpern durch die Sohle.REFLEXMATERIAL: Reflektierende Materialien erhöhen die Sicherheit bei Dämmerlicht und Dunkelheit.RUTSCHHEMMUNG: Der Schuh ist nach der höchsten Anforderung an die Rutschhemmung zertifiziert (SRC).ORTHOPÄDISCHER FUSSSCHUTZ: Der Schuh ist für orthopädische Maßnahmen nach DGUV-Regel 112-191 zertifiziert. Der Orthopädieschuhmacher/das Sanitätshaus Ihres Vertrauens kann eine Reihe von orthopädischen Veränderungen vornehmen bzw. Einlagen anfertigen, die ihren Bedürfnissen entsprechen, ohne dass der Schuh seine Schutzfunktion einbüßt.