Elten VINTAGE Low ESD S3

Auf Lager
Keine Bewertung
Regulärer Preis 81,90 € netto
zzgl. MwSt. und Versandkosten
Größe
Ungefähres Lieferdatum:
PDF | Technisches Datenblatt | EU-Konformitätserklärung

Produktbeschreibung

Vintage Low ESD

Der ESD-fähige Sicherheitssneaker VINTAGE Low ESD S3 aus der ELTEN L10 Serie besitzt hervorragende Schutzeigenschaften und bietet viel Tragekomfort. In den Farben Grau, Rot und Schwarz gehalten zeigt sich dieser Fußschutz überraschend modisch. Das Obermaterial ist robustes Rindleder waxy im Vintage Design, umweltschonendend in Deutschland gegerbt. Die Stahlkappen des VINTAGE Low ESD S3 schützen die Zehen vor Verletzungen durch herabfallende oder umkippende schwere Gegenstände. Der flexible metallfreie Durchtrittschutz ergänzt die Schutzausrüstung und ist bei knienden Tätigkeiten bequem. Zum Tragekomfort trägt das hautfreundliche, atmungsaktive Textilfutter bei. Die rutschhemmende Profilsohle L10 gibt auch auf schwierigen Untergründen guten Halt. Weiteres Ausstattungsmerkmal: Der Sicherheitssneaker VINTAGE Low ESD S3 ist nach DGUV Regel 112-191 zertifiziert. Orthopädieschuhmacher können ihn also individuell anpassen, ohne dass seine Zulassung als Sicherheitsschuh erlischt. Dieser Fußschutz wird in den Größen 37 bis 47 gefertigt.

Erfahren Sie mehr über diese Produktlinie L10

Produktdetails

  • Rindleder waxy im Vintage-Design
  • Textilfutter Bioactive
  • Gepolsterte Lasche
  • Ganzflächige Einlegesohle ESD PRO grey
  • Metallfreier Durchtrittschutz
  • TPU/PU Sohle L10
  • Stahlkappe
  • EN ISO 20345 S3 SRC, Form A
  • Extra Senkel beiliegend

Eigenschaften und Hinweise

ESD: ESD geprüfte Sicherheits- und Berufsschuhe schützen nicht nur den Menschen, sondern dienen auch dem Schutz elektrostatisch gefährdeter Bauteile und Baugruppen.DURCHTRITTHEMMUNG: Der Durchtrittschutz verhindert das Eindringen von Fremdkörpern durch die Sohle.RUTSCHHEMMUNG: Der Schuh ist nach der höchsten Anforderung an die Rutschhemmung zertifiziert (SRC).ORTHOPÄDISCHER FUSSSCHUTZ: Der Schuh ist für orthopädische Maßnahmen nach DGUV-Regel 112-191 zertifiziert. Der Orthopädieschuhmacher/das Sanitätshaus Ihres Vertrauens kann eine Reihe von orthopädischen Veränderungen vornehmen bzw. Einlagen anfertigen, die ihren Bedürfnissen entsprechen, ohne dass der Schuh seine Schutzfunktion einbüßt.