RIGGER Boot ESD S3 CI

Auf Lager
Keine Bewertung
Regulärer Preis 105,90 € netto
zzgl. MwSt. und Versandkosten
Größe
Ungefähres Lieferdatum:
PDF | Technisches Datenblatt | EU-Konformitätserklärung

Produktbeschreibung

Reinschlüpfen und wohlfühlen

Der ESD-fähige Wintersicherheitsstiefel RIGGER BOOT ESD S3 CI stammt aus der ELTEN SAFETY-GRIP Serie. Wir stellen ihn in den Größen 36 bis 50 her. Das Obermaterial des Schlupfstiefels besteht aus kräftigem Rindleder, das in Deutschland umweltfreundlich produziert wird. Zwei Schlaufen helfen beim bequemen Ein- und Ausziehen. Im RIGGER BOOT ESD S3 CI sorgt molliges Warmfutter für Wohlgefühl. Stahlkappen schützen die Zehen vor Stößen und Druckeinwirkung. Der Durchtrittschutz ist metallfrei und verleiht bei Tätigkeiten im Knien Flexibilität. Sehr guten Halt auch auf glatten oder rutschigen Untergründen gewährleistet die grobstollige Profilsohle SAFETY-GRIP. Der RIGGER wird lange halten; im Vorfußbereich bewahrt ihn ein PU-Spitzenschutz vor frühzeitigem Verschleiß. Beschäftigten, die auf orthopädisch angepasstes Schuhwerk angewiesen sind, bietet RIGGER einen weiteren Vorteil: Er ist nach DGUV Regel 112-191 zertifiziert. Dieser Fußschutz kann daher, ohne seine Zertifizierung als normgemäßer Sicherheitsstiefel zu gefährden, orthopädisch individuell verändert werden.

Erfahren Sie mehr über diese Produktlinie Safety-Grip

Produktdetails

  • Rindleder
  • Warmfutter
  • Ganzflächige Warmvlies Einlegesohle ESD
  • Metallfreier Durchtrittschutz
  • Grobstollige PU/PU Sohle SAFETY-GRIP
  • PU-Spitzenschutz
  • Stahlkappe
  • EN ISO 20345 S3 CI/SRC, Form C

Eigenschaften und Hinweise

ESD: ESD geprüfte Sicherheits- und Berufsschuhe schützen nicht nur den Menschen, sondern dienen auch dem Schutz elektrostatisch gefährdeter Bauteile und Baugruppen.DURCHTRITTHEMMUNG: Der Durchtrittschutz verhindert das Eindringen von Fremdkörpern durch die Sohle.RUTSCHHEMMUNG: Der Schuh ist nach der höchsten Anforderung an die Rutschhemmung zertifiziert (SRC).ORTHOPÄDISCHER FUSSSCHUTZ: Der Schuh ist für orthopädische Maßnahmen nach DGUV-Regel 112-191 zertifiziert. Der Orthopädieschuhmacher/das Sanitätshaus Ihres Vertrauens kann eine Reihe von orthopädischen Veränderungen vornehmen bzw. Einlagen anfertigen, die ihren Bedürfnissen entsprechen, ohne dass der Schuh seine Schutzfunktion einbüßt.