SENEX ESD S2

Auf Lager
Keine Bewertung
Regulärer Preis 81,90 € netto
zzgl. MwSt. und Versandkosten
Größe
Ungefähres Lieferdatum:
PDF | Technisches Datenblatt | EU-Konformitätserklärung

Produktbeschreibung

Der SENEX

Diesen leichten und komfortablen Sicherheitsschuh lässt niemand im Spind stehen. Der metall- und lederfrei gefertigte SENEX ESD S2 aus der ELTEN TRAINERS Serie ist ein modischer Hingucker, der eine zuverlässige Sicherheitsausrüstung besitzt. Sie umfasst auch eine ESD-Ausstattung. Der Schaft der Sicherheitssandale besteht aus pflegeleichtem Obermaterial: u.a. aus reiß- und scheuerfestem CORDURA© sowie Mikrofaser. Sie weisen Schmutz und Wasser ab. Die Zehen schützt eine Kunststoffkappe; beste Rutschhemmung auf vielen Untergründen bietet die Profilsohle TRAINERS. Erhöhter Sicherheit dient Reflexmaterial; damit ist der Träger auch bei schlechtem Licht wahrzunehmen. Da dieser Fußschutz metallfrei ist, kann man ihn in der Nähe von Induktionsschleifen und in anderen metallisch sensiblen Bereichen einzusetzen. Für Gerbstoffallergiker ist er wegen seiner Lederfreiheit geeignet. SENEX ESD S2 ist nach DGUV Regel 112-191 für orthopädische Veränderungen zertifiziert und im Größengang von 35 bis 47 erhältlich.

Erfahren Sie mehr über diese Produktlinie Trainers

Produktdetails

  • Hydrophobierte Mikrofaser/Hydrophobiertes Textilmaterial CORDURA®
  • Atmungsaktives Textilfutter
  • Geschlossene, gepolsterte Lasche
  • Ganzflächige Einlegesohle ESD PRO black
  • ESD-fähige Softvlies-Brandsohle
  • TPU/PU Sohle TRAINERS
  • Kunststoffkappe
  • EN ISO 20345 S2 SRC, Form A
  • Metall- und lederfreie Ausstattung

Eigenschaften und Hinweise

ESD: ESD geprüfte Sicherheits- und Berufsschuhe schützen nicht nur den Menschen, sondern dienen auch dem Schutz elektrostatisch gefährdeter Bauteile und Baugruppen.RUTSCHHEMMUNG: Der Schuh ist nach der höchsten Anforderung an die Rutschhemmung zertifiziert (SRC).REFLEXMATERIAL: Reflektierende Materialien erhöhen die Sicherheit bei Dämmerlicht und Dunkelheit.ORTHOPÄDISCHER FUSSSCHUTZ: Der Schuh ist für orthopädische Maßnahmen nach DGUV-Regel 112-191 zertifiziert. Der Orthopädieschuhmacher/das Sanitätshaus Ihres Vertrauens kann eine Reihe von orthopädischen Veränderungen vornehmen bzw. Einlagen anfertigen, die ihren Bedürfnissen entsprechen, ohne dass der Schuh seine Schutzfunktion einbüßt.